Campingurlaub 2021 - Österreich öffnet am 19. Mai

Camping-Urlaub 2021: Österreich kündigt große Öffnungen an


Campingurlaub 2021 - Österreich öffnet am 19. Mai

Camping-Urlaub 2021: Österreich kündigt große Öffnungen an

Der österreichische Bundeskanzler, Sebastian Kurz, hat vor kurzem in Wien weitreichende Lockerungen angekündigt. Das bringt zumindest eine kleine Hoffnung auf einen Urlaub im Nachbarland.

„Die Freiheit ist zum Greifen nah“, so Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gegenüber dem ORF. Er kündigte in einem Interview Lockerungen an, die nicht nur für viele Österreicher wie Musik in den Ohren klingen dürfte. Nein, auch für viele Deutsche, denn der Urlaub im beliebten Nachbarland ist sehr beliebt und auch für diesen Sommer wieder möglich.

Schnitzel, Kaiserschmarrn und Almdudler. Ob beim Wandern in der Wachau oder beim Städtetrip nach Wien, um den Spuren der Kaiserin Sissi zu folgen. Viele sind Überdrüssig von den täglichen Nachrichten, von Corona und immer neuen Beschränkuungen im eigenen Land. Viele sehnen sich nach Urlaub und greifen hoffnungsvoll nach jedem Strohhalm. Diesmal aus Österreich!

Nach Holland hat nun auch Österreich landesweite Öffnungsschritte angekündigt. Ab 17. Mai soll es erste Lockerungen geben. Neben Kultur und Sport, dürfen auch Gastronomie, Hotels und Campingplätze wieder öffnen. Damit werden Tourismus und Veranstaltungen etwa im Kulturbereich wieder möglich sein.

„Das Licht des Tunnels wird heller“, so Kurz. Der österreichische Bundeskanzler begründet dies mit dem schnellen Voranschreiten der Impfungen. So könne es Öffnungsschritte und eine schrittweise Rückkehr zur Normalität geben.

Outdoor- und Indooraktivitäten sollen wieder möglich sein. Voraussetzung dafür sind verpflichtende Zutrittstest. Die maximale Personenanzahl im Indoorbereich wird dabei auf eine Person pro 20 Quadratmeter begrenzt.

Die Zuschauerbelegung bei Sport- und Kulturveranstaltungen darf maximal 50 Prozent der vorhandenen Sitzplätze nicht überschreiten. Außerdem gibt es für Veranstaltungen im Innennbereich ein Zuschauerlimit von 1500 Personen, im Freien immerhin bis 3000 Personen.

Wiener Riesenrad - Mit dem Wohnmobil durch Österreich

Für geplante Campingurlaube in Österreich ist dies ein wichtiger Schritt und bedeutet nicht nur dass Campingplätze wieder öffnen dürfen. Auch das gesellschaftliche und kulturelle Angebot in der Alpenrepublik kann, wenn auch etwas eingeschränkt, von Touristen wieder genossen werden. Weitere Öffnungsschritte kündigte Kurz für den Sommer an.

Unser Tipp: Ein Wohnmobil mieten ist trotz Corona eine gute Alternative. Ortsungebunden können Sie in für Touristen schwierigen Zeiten flexibel Urlaub machen und relativ einfach auf die aktuellen Entwicklungen reagieren. Auch wenn Sie schon sehr früh gebucht und sich einen Camper gesichert haben.

Dorthin wo die Sonne scheint: Im Vergleich zu Hotels sind sie mit einem Wohnmobil nicht ortsgebunden und können Ihre Urlaubsziele flexibel ändern, auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.